Marling & Evans

since 1782

Was ist Marling & Evans Tweed?

Gegründet wurde Marling & Evans schon im 16ten Jahrhundert und entwickelte sich schnell zu einer der bedeutendsten Produktionsstätten West Englands. Schon im 18ten Jahrhundert trug der distinguierte Gentlemen Tweed von Marling & Evans. Im 19ten Jahrhundert wurde die heutige Fabrik gebaut, die komplett vertikal produziert, d.h. alle Produktionsschritte finden auf einer Ebene hintereinander statt. Mitten im Herzen des Ortes Huddersfield, welcher als Zentrum von Yorkshires Textilindustrie angesehen werden muss, steht Marling & Evans als moderne, hoch innovative Weberei, die weiterhin klassischen Tweed herstellt, aber eben anders.

the natural story

Marling & Evans weben Tweed ohne ihn zu färben. Inspiriert durch den Wunsch, Tweed ohne jegliche Umweltbelastung zu produzieren, haben sie ein Verfahren entwickelt, Farben und Strukturen in das Gewebe einzuweben. Durch eine Melange verschiedener, andersfarbiger Wollarten kreieren sie einzigartige Muster. Dabei nutzen sie die schwarze und weiße Farbe des gescheckten Felles des Jacob Schafes und die tief schwarze Farbe des Welsh Black. Die größte Farbenvielfalt bietet aber wiederum das Shetland Schaf: schwarz, braun, grau melange und beige melange – um nur einige zu nennen.

VIDEO ZU MARLING & EVANS

Weitere Tweed-Labels in unserem Shop

John Hanly arbeitet ausschließlich mit Naturfasern und legt großen Wert auf nachhaltige und ethische Produktion. Die Weberei liegt neben dem Fluss Nenagh in Ballyartella Woollen Mills, welcher immer noch die Wasserturbine antreibt aus der sie ihren eigenen Strom erzeugen.

Magee stammt aus der Grafschaft Donegal im Nordwesten Irlands. Im Magee-Tweed findet man die Farben der rauen Landschaft von Donegal wieder.

Harris Tweed ist besonders widerstandsfähig, erstrahlt in einzigartigen Farben und lässt sich gut mit anderen Stoffen kombinieren.