Hochzeits-Lexikon

Was trägt Man(n) zur Trauung?

Das Spektrum der Herrengarderobe zur Hochzeit ist sehr groß und reicht von barfuß am Strand bis hin zu Frack bzw. Cut in der Kathedrale.

Was auf einer Hochzeit getragen wird, entscheiden lediglich zwei Personen: Braut und Bräutigam. Die vom Brautpaar gewählte Kleiderordnung wird für gewöhnlich auf der Einladung mitgeteilt. Gäste orientieren sich an dem gewünschten Dresscode und dürfen diesen keinesfalls „überbieten”.

Hier erfahren geladene Gäste zum Einen hilfreiche Tipps zum gewünschten Dresscode und was sich dahinter verbirgt. Zum Anderen entdecken zukünftige Bräutigame mehr zur Vielfalt der klassischen Hochzeitsanzüge, die Sie auch bei uns finden.

Der etwas ausgefallenere Dresscode:
Der Tweedanzug

Der Tweedanzug als Hochzeitsbekleidung hat sich als absolute Alternative zum klassischen Hochzeitsoutfit etabliert. Der einzigartige Tweed-Stoff ist nicht nur Vintage, sondern charakterisiert Tradition und Beständigkeit. Eine wahrhaft schöne Symbolik für den Anlass!

Tweed wird immer öfter für Hochzeiten bevorzugt gewählt, da er klassisch und locker zugleich ist. Der ausgefallener Stoff bietet viel Spielraum zur Gestaltung und kleidet unterschiedlichste Männertypen mit Stil und Klasse. Üblicherweise ist ein dreiteiliger Tweedanzug gemeint, bestehend aus Sakko, Weste mit Revers, Hose mit Bundfalte und Umschlag. Das Sakko bleibt mit Billettasche, zwei Schlitzen und 3-Knopf-Schnitt dem klassischen Gentleman-Look treu.

Die Braut ist natürlich frei in Ihrer Outfit-Wahl. Vom weißen Kleid, über einen Hosenanzug bis hin zum Tweed-Kostüm ist alles möglich. Sie können gewiss sein, dass die Dame des Tages ihre ganz eigene Show hat.

Was bei einer Vintage Hochzeit neben dem richtigen Outfit auf keinen Fall fehlen darf? Die richtige Location natürlich! Beliebt bei vielen Paaren sind beispielsweise geschichtsträchtige Burgen, umgebaute Scheunen auf urigen Bauernhöfen, alte Mühlen und auch historische Industriegebäude. Manche Naturliebhaber bevorzugen sogar die unberührte Heide, um sich das Ja-Wort zu geben.

Für eine bunte Feier:
Tweed in allen Farben

Die Farbe des Tweedanzugs kann nach Vorliebe und eigenem Mut frei gewählt werden. Entscheiden können Sie sich zwischen unifarbenen Anzügen in gedeckten Tönen für einen schlichteren Look und falls Sie es doch lieber etwas auffälliger mögen, wählen Sie eines der typischen Tweed-Muster. Zur Auswahl stehen Fischgrät, Hahnentritt oder große Karos, die mit bunten, eingewebten Wollfäden Highlights setzen.

Das Tüpfelchen auf dem i:
Die passenden Accessoires

Der schönste Tag des Lebens:
Hochzeitsfotos unserer Kunden – natürlich in Tweed

A Guide to Tweed

John Crocket steht für Anzüge, Jackets, Sakkos, Westen, Blazer, Caps und Fliegen aus exklusivem Tweed von den besten Manufakturen und Mills aus Schottland und Irland. Aber was macht den Stoff eigentlich so besonders und wie wird Tweed hergestellt?
Lesen Sie mehr in unserem Tweed-Lexikon

Lovat Tweed hält stets warm und ist selbst bei Feuchtigkeit sehr widerstandsfähig. Seine Farbvarianten erinnern an die Landschaft Schottlands.
Lovat Tweed Produkte
Lovat Tweed Manufaktur

Harris Tweed ist besonders widerstandsfähig, erstrahlt in einzigartigen Farben und lässt sich gut mit anderen Stoffen kombinieren.
Harris Tweed Produkte
Harris Tweed Manufaktur

Magee Tweed überzeugt mit besonders langer Haltbarkeit und schweren Stoffen aus dem traditionsreichen County Donegal in Irland.
Magee Tweed Produkte
Magee Tweed Manufaktur

Moon Tweed sorgt durch luxuriöse Haptik für den ganz besonderen Wohlfühlfaktor und hält Sie auch bei kühlen Temperaturen stets warm.
Moon Tweed Produkte
Moon Tweed Manufaktur

John Hanly arbeitet ausschließlich mit Naturfasern und legt großen Wert auf nachhaltige und ethische Produktion.
John Hanly Tweed Produkte
John Hanly Tweed Manufaktur

Marling & Evans betont zurecht den markanten, unverwechselbaren Charakter seiner Tweedstoffe. Spinnerei, Weberei und Veredelung sitzen im englischen Huddersfield.
Marling & Evans Tweed Produkte Marling & Evans Tweed Manufaktur

Dunkler Anzug zur Eheschliessung

Wird auf der Hochzeitseinladung “dunkler Anzug” vermerkt, so ist das verbindlich und keiner der männlichen Gäste erscheint auf der Vermählung im Frack oder Smoking – natürlich ebenso wenig in Jeans und Turnschuhen. Der Gast greift auf einen dunkelgrauen oder dunkelblauen Businessanzug mit schwarzen Schuhen zurück, dazu ein weißes Hemd, möglichst mit Doppelmanschette und Manschettenknöpfen, sowie eine festliche Krawatte und wahlweise eine Weste. Dazu bietet sich bestens ein eierschalenfarbenes oder weißes Einstecktuch an.

Findet die Hochzeit tagsüber statt, kann durchaus ein hellgrauer Anzug mit hellbraunen Schuhen getragen werden, aber nur wenn es die Gelegenheit gibt, sich vor dem Abend umzuziehen – denn dort müssen Sie dann tatsächlich im dunklen Anzug erscheinen.
Genauso sind die weibliche Gäste einer Hochzeitsgesellschaft gehalten, nicht im weißen (Abend)Kleid zu erscheinen, denn „weiß“ ist an diesem Tag nur der Braut und dem Hochzeitskleid vorbehalten.

Das richtige Hemd zur Hochzeit

Das Tüpfelchen auf dem i:
Accessoires für den perfekten Look

Black Tie oder Abendgarderobe
zur Vermählung

Abends Smoking

Steht “Black Tie” oder “Abendgarderobe” auf der Einladung der Trauung, so wird von Herren der Smoking zur Hochzeit verlangt. Zum Smoking kleidet man sich mit einer schwarzen Seidenfliege, daher kommt ursprünglich der namensgebende, englische Ausdruck „Black Tie“. Ergänzend trägt man ein weißes Smokinghemd, welches im Brustbereich mit Pique Stoff verstärkt ist, und schwarze Schuhe ohne Lochmuster. Hier empfehlen wir als Modell den Plain Oxford Schuh, der treu und beständig unser Sortiment bereichert. Der Smoking erscheint herkömmlich mit einer farblich passenden Anzughose, die durch den Galonstreifen einen besonderen Akzent setzt.

Plain Oxford zum Smoking | John Crocket
Accessoires zum Smoking | John Crocket

Tagsüber Cut, auch Morning Suit genannt

Findet die Hochzeit tagsüber statt, wählt man den Cut. Dieser wird im Englischen “Morning Suit” genannt, weil er ausschließlich über Tag und niemals abends getragen wird. Der Morning Suit ist noch heute fester Bestandteil der Schuluniform des berühmten Eton College unmittelbar in der Nähe von London. Auch beim bekannten Pferderennen in Ascot ist dieses Outfit eine unentbehrliche Pflicht.

White Tie oder
Große Abendgarderobe
zur Trauung

Wird auf der Hochzeitseinladung um White Tie bzw. große Abendgarderobe gebeten, so ist hiermit der Frack gemeint. Hier gleicht die Kleiderordnung einer Uniform und ist unsereins vermutlich bekannt vom pompösen, glanzvollen Wiener Opernball.

Ein letzter guter Rat

Wir haben Ihnen hier viele Möglichkeiten der Hochzeitskleidung aufgeführt und geben den Rat jeweils das äußere, etwas ausgefallenere Ende des Spektrums zu wählen. Ob Tweed, Black or White Tie – entdecken Sie Ihr Outfit für eine unvergessliche Hochzeit!

Besuchen Sie auch unser Ladenlokal